zum Inhalt Kopfbereich überspringen   Blindenfreizeiten Pater Lutz   zur HilfeseiteHilfe Einstellungen anpassen   zur Archiv-Statistik

s/w-Grafik: Edelweiß-Berg-Kreuz

Gemeinsam unterwegs
Freizeitwochen für Blinde und Sehende

Blindenfreizeiten Pater Lutz

Langlaufen

Nebeneinander Schi-laufend genießen zwei Ski-Langläufer die gut gespurte Loipe und den herrlichen Wintertag.
... ich neben dir ...

Bergsteigen

Auf dem Hintereinanderweg wandern Sehende und Blinde dem Gipfel zu.
... am Weg miteinander sein ...

Tandem

Entlang der Donau mit dem Tandem unterwegs, zu zweit ist man viel schneller als allein.
... Radfahren im Gleichklang ...

Kultur

Bei der Kulturwoche wird eine große Münze beim Tasten mit den Fingern angesehen.
... gemeinsam Schätze entdecken ...

Wer die "Blindenfreizeiten" sind

Diese Privatinitiative wurde von dem inzwischen verstorbenen Pater Wilfried Lutz, einem weltoffenen und für alle und alles offenen Kamillianer ins Leben gerufen. Er war gebürtiger Tiroler und begeisterter Bergsteiger und begann 1971, mit blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen gemeinsam die Schönheiten der Natur zu erwandern. Sein Motto war: "Freude an den Menschen und Freude an der Natur".

Inzwischen sind es mehrere Freizeiten im Jahr, die bei den verschiedensten Aktivitäten wie Bergsteigen, Langlaufen, Tandemfahren, Wandern, Schwimmen und Kultur blinde und sehende Menschen zusammenführen.

Kurzfilm vom Bergwandern


Video-Film MP4Bergwandern in St. Martin 2014 (MP4, 31 MB) Video-Film OGVBergwandern in St. Martin 2014 (OGV, 31 MB)
Archiv-eigene SeiteFilmbeschreibung Bergwandern in St. Martin 2014 (Video-Transkription-Text)


Archiv-Stand: 2021-11-02   -   Version: 1.20 (Heft 2021)